GGG NW Logo 2024 220x97
Nordrhein-Westfalen
Termine
­

Der diesjährige Landeskongress der GGG NRW machte beides möglich: einen persönlichen Austausch von Lehrenden, Bildungspolitiker*innen und den fachlichen Austausch mit der Schulpraxis in verschiedenen Workshops, die das Schwerpunktthema „Digital gestütztes Lernen in und nach der Pandemie-Zeit“ füllten. Mit 350 Teinehmenden fand er - trotz Corona, aber  dank der hervorragend organisierenden gastgebenden Schule Münster-Mitte - in einem gelassenen und sehr angenehmen Klima statt.

Lesen Sie hier den Beitrag von Dagmar Naegele.

Digital gestütztes Lernen in und nach der Pandemie-Zeit

gmm muenster gesamtschule mitte logo lang gr15

Dienstag, 9. Nov. 2021, 10.00 - 16.00 Uhr

 danach  GGG NRW-Mitgliederversammlung

Gesamtschule Münster-Mitte
Jüdefeldstr. 10
48143 Münster

gmm muenster gesamtschule mitte logo lang gr15

Dienstag, 9.11.2021, 16.00 - 18.00 Uhr

im Anschluss an den Landeskongress 2021

Gesamtschule Münster-Mitte
Jüdefeldstr. 10
48143 Münster

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Sabine Kreutzer, Marie-Kahle Gesamtschule Bonn 

Dagmar Naegele, Schulleiterin i.R. Vorstand GGG NRW

Oberstufen an Gesamtschulen- Ideen zur Innovation


Titel/Thema


Oberstufen an Gesamtschulen- Ideen zur Innovation


Name/Funktion,


Schule/Institution

Sabine Kreutzer, Marie-Kahle Gesamtschule Bonn
Erfahrungshintergrund: Schulleiterin der Gesamtschule

Dagmar Naegele, Schulleiterin i.R., Vorstand GGG NRW


Erfahrungshintergrund


s.o. 


Inhalt, Kurzbeschreibung

Den besonderen Herausforderungen einer Oberstufe an Gesamtschulen wird die APO SII oft nicht gerecht. Die Moderatoren*innen stellen Konzepte, Erfahrungen und Wege möglicher Innovationen vor. Dabei werden auch die Erfahrungen in der Sek II mit Distanzunterricht aufgegriffen. 

Adolf Bartz
Schulleiter und Referent für die Schulleitungsfortbildung in NRW a.D.

Schulleitung im Spannungsfeld von Vorschriften, Überzeugungen und Allparteilichkeit

 AG-Beschreibung


Titel/Thema


Schulleitung im Spannungsfeld von Vorschriften, Überzeugungen und Allparteilichkeit


Name/Funktion,


Schule/Institution

Adolf Bartz
Schulleiter und Referent für die Schulleitungsfortbildung in NRW a.D.

Erfahrungshintergrund

Eigene Leitungserfahrung sowie Rückmeldungen aus vielen Fortbildungsveranstaltungen mit Schulleiter*innen


Inhalt, Kurzbeschreibung

Die Schulleitung bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen den Rechts- und Verwaltungsvorschriften, der eigenen Vision von Schule und der Verpflichtung zur Allparteilichkeit bei der Personalführung und der Moderation der Schulentwicklungsprozesse. Wie kann sie diese Spannung für die Schule und ihre Weiterentwicklung, aber auch für sich selbst produktiv machen? Wie kann sie zu Begeisterung und Engagement anstiften, ohne ihre Vision den anderen Akteuren an der Schule überzustülpen? Und wie kann sie mit Vorschriften so umgehen, dass sie für Verbindlichkeit sorgen, aber der Schule keinen Schaden zufügen?
Der Workshop verbindet Input, die Arbeit an Fallsituationen und Austausch. Das Ziel ist (mehr) Klarheit für den Umgang mit diesem Spannungsfeld – in der Schule und im Umgang mit der Schulaufsicht.